Andrea Bocelli - Romanza

Demnächst spielen - Dienstag 06.06.2017 20:00 bestellung von eintrittskarten
Eine Hommage an den blinden italienischen Tenor, der sich zwar vor allem der Oper widmet, aber auch Ausflüge in die Popmusik unternimmt. Ein Beispiel dafür ist sein Album mit Balladen, auf dem sich Hits von Caruso, Miserere und das Duett „Time To Say Goodbye“ mit Sarah Brightman befinden. Andrea Bocceli konnte sich als Sänger lange nicht durchsetzen. Die Musikverlage erteilten ihm nur Absagen. Er lebte vom Klavierspielen in Bars und arbeitete als Sänger. Der Umbruch kam 1992, als ihm der Rockstar Zucchero anbot, dass er als Demoaufnahme die zweite Stimme im Duett „Miserere“ singen sollte. Die Aufnahme begeisterte selbst Luciano Pavarotti, der sich sehr lobend über seinen Gesang äußerte. Er wollte nicht glauben, dass es sich um einen Barsänger und Pianisten im Provinzformat handeln soll. Die Zuschauer haben nun erneut die Gelegenheit, sich von seiner Stimme verzaubern zu lassen, und bei der Aufführung an der Køižík-Fontäne ins Träumen zu geraten.
© Køižíkova fontána. Created by CyberS s.r.o. & Roman Škára.