Richard Hes

wurde in im Jahre 1963 in Mladá Boleslav geboren und studierte in der Tanzklasse am Prager Konservatorium. Im ersten Staatswettbewerb in Bratislava im Jahr 1985 gewann er den ersten Platz für seine Choreografie „Autodestruktion“. Als Choreograf und künstlerischer Leiter der Tanzkompanie UNO feierte er nicht nur im Inland Erfolge, sondern auch auf zahlreichen Tourneen in ganz Westeuropa. Er schuf einige Erstaufführungen von Tanzabenden (Schachmatt – Carmen, Nikita – Billard) und Musicalshows in Westeuropa, er ist Mitgestalter des schweizer Musicals „Keep Cool“. Im Musiktheater Prag-Karlín studierte er im Jahre 1993 die „West Side Story“ ein, er zeichnet als Autor der Sujets und als Choreograf der wichtigsten, großen tschechischen Musicalproduktionen der letzten Jahre verantwortlich: Dracula und Monte Christo. Für Daniel Hùlka schuf er die Musicalshow „Mission“.
 
© Køižíkova fontána. Created by CyberS s.r.o. & Roman Škára.