Bizet - Carmen – Ballett
Ein Drama um die schöne und unzähmbare Zigeunerin, die dem gewöhnlichen Soldaten ebenso den Kopf verdreht, wie dem gefeierten Torero. Ein Drama einer leidenschaftlichen, schicksalhaften Liebe. Ein Drama der Eifersucht, die unausweichlich zum tragischen Tod des Mädchens führt, das sich ihre Freiheit und Unabhängigkeit erhalten wollte. Romantische Melodien aus der Oper von Georges Bizet erklingen in einer Bearbeitung, die von der berühmten Oper und auch der Suite des französischen Komponisten ausgehen. Eine klassische, auf der ganzen Welt bekannte Geschichte, in der weder eine romantische Verwicklung noch leidenschaftliche Gefühle fehlen. Es tanzt das Prager Theaterballett unter der Regie von Jiøí Pokorný. Die Vorstellung wird durch eine Filmprojektion auf die Wasserkaskaden der Fontäne betont und unterstrichen. Der Choreograf und Dramaturg der Fontäne ist Miloslav Janíèek. 

Cajkovskij - Nussknacker - Ballett
Eines der schönsten BALLET/Tanzmärchen – Der Nussknacker. Die Märchengestalten, der Prinz und der Mäusekönig, aber auch Klara, ein mutiges Mädchen mit einem guten Herzen, erwachen in der wunderschönen Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski zum Leben. Das Ballett entstand nach den Motiven von E.T.A. Hoffmann. In einer kleinen Stadt kommen an den Weihnachtsfeiertagen die Gäste zusammen. Die Kinder warten schon ungeduldig darauf, dass sie endlich den Weihnachtsbaum und die Geschenke sehen können. Der ersehnte Augenblick beginnt und vor allen eröffnet sich der Blick auf den geschmückten Weihnachtsbaum. Darunter findet Klärchen ein Geschenk von ihrem Patenonkel – ein lustiges Spielzeug, den Nussknacker, der ganz einfach Nüsse knackt. Als Zauberer verkleidet, erscheint den Kindern der unbekannte Patenonkel und die Kinder sind von seinen Künsten begeistert, wie er ihre Spielzeuge zum Leben erweckt und sich für sie Spiele ausdenkt... Und das gilt auch für dieses klassische Aufführung. Der Choreograf und Dramaturg der Fontäne ist Miloslav Janíèek, es tanzt das Prager Theaterballett unter der Regie Jiøí Pokorný. Die Vorstellung wird durch eine Filmprojektion auf die Wasserkaskaden der Fontäne betont und unterstrichen. 

Cajkovskij - Romeo und Julia - Ballett
Die Ballettfassung der berühmten Geschichte der Veroneser Liebenden, deren Liebe der Hass der verfeindeten Familien im Wege steht. Diesesmal mit der Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski: mit seiner Fantasie – der sinfonischen Ouvertüre Romeo und Julia und dem ersten Satz seiner emotionalen sechsten Sinfonie, „Pathétique“ genannt. Der Tod der Liebenden wird begleitet von der Musik, ursprünglich mit dem Ende einer anderen, nicht weniger anrührenden Liebesgeschichte: Isoldes Tod aus der Oper von Richard Wagner. Vor den Zuschauern der Køižík-Fontäne spielt sich erneut die Geschichte der verfeindeten Montegues und Capulets ab, in der Romeo und Julia, die Nachfahren der mächtigen Geschlechter, ihre schmerzhafte und gleichzeitig unüberwindbare Romanze erleben. So können wir erneut die berühmteste Liebesgeschichte und Tragödie in der unvergesslichen Aufführung der Køižík-Fontäne erleben. Der Choreograf und der Dramaturg der Fontäne ist Miloslav Janíèek, es tanzt das Prager Theaterballett unter der Regie von Jiøí Pokorný. 

Cajkovskij - Schwanensee - Ballett
Der böse Zauberer Rotbart verwandelte die schöne Odette in einen Schwan – und nur die treue Liebe kann den Bann brechen. Hoffnung kommt mit dem Prinzen Siegfried, der schwört, sie niemals zu verraten – er kurz darauf jedoch die feurige Odile zur Braut wählt. Am Ende wird der böse Zauberer aber doch besiegt: Als Siegfried für seine Odette sein Leben opfert, um wenigsten im Tode auf ewig zusammen zu sein uns sie retten die weiteren, in Schwäne verwandelten Mädchen. Die Geschichte über die mächtige Kraft der Liebe brachte P.I. Tschaikowski in romantischen Melodien zum Erklingen: In den Mondnächten tanzt der bezauberte Prinz mit der schönen Odette, auf dem Ball erklingen spanische Tänze, Tarantella, Czardasz, Mazurka. Die großartigen Szenen wechseln sich ab mit zärtlichen Tänzen, voller Liebe und Schmerz ab. Dieses wahrscheinlich romantischste Werk Tschaikowskis, dass nicht nur von den Besuchern der Køižík-Fontäne gern gesehen wird, führte in deren einzigartige Atmosphäre der Choreograf und Dramaturg Miloslav Janíèek, - es tanzt das Prager Theaterballett unter der Regie von Jiøí Pokorný. Die Vorstellung wird durch eine Filmprojektion auf die Wasserkaskaden der Fontäne betont und unterstrichen. 

Das Beste aus den Musical Dance Fontänen 2000-2015
The Musical Mystery on the Fountain Mit dieser besonderen Festvorstellung will die Agentur Orfeus an alle Musicals erinnern, die in den letzten Jahren aufgeführt wurden. In den fast zwanzig Jahren, in denen dieses europäische Unikat in Verbindung von Wasser, Licht, Videoprojektion und Live-Ballettauftritten in der Køižík-Fontäne bereits existiert, bekam es ein ganz neues Format. In dieser Zeit führte die Agentur Orfeus originale Ballettmusicals auf, von denen einige kurz nach ihrer Einführung begehrte und beliebte Hits wurden, ohne die man sich das Programmangebot der Fontäne gar nicht mehr vorstellen kann. An ihrer Spitze steht die Märchenvorstellung der „Kleinen Seejungfrau“, die ihre erste Premiere bereits 2000 hatte und alle Generationen erfreut. Der Beginn des neuen Millenniums brachte diese schöne und bekannte Geschichte, die von der Vorlage von H. Ch. Andersen ausgeht und die Geschichte der unerfüllten Liebe der zärtlichen und unschuldigen Meerjungfrau zu einem irdischen Prinzen erzählt. Ein Jahr nach der Entstehung dieses heute bereits legendären Musicals hatte eine weitere Originalvorstellung Premiere – „Notre Dame de Paris“. Darin eröffnet sich das nicht weniger bekannte Lebensschicksal des schwer geprüften Glöckners Quasimodo, dessen einzige verwandte Seele die Zigeunertänzerin Esmeralda ist. Die Geschichte, die enthüllt, wer wirklich menschlich und schön und wer missgestaltet und niederträchtig ist, gewann ebenfalls schon seit vielen Jahren die Gunst aller Zuschauergenerationen. Das nächste Projekt eines Ballettmusicals für die Fontäne war „Atlantis“ – die Legende vom Untergang einer Zivilisation, vom Erlöschen eines sagenhaften Reiches. Im Jahr 2010 wurde erstmals die Vorstellung „Tristan und Isolde“ aufgeführt, die die zeitlose Geschichte wahrer Liebe erzählt, die allen Hindernissen trotzen muss, um Erfüllung zu finden. In dieser einzigartigen Produktion haben Sie die Möglichkeit die besten Fragmente der einzelnen Vorstellungen zu genießen und auszuwählen, was Ihrem Herzen am nächsten ist. Mit ihren tänzerischen Leistungen verkörperten führende Ballettkünstler des J.-K.-Tyl-Theaters in Pilsen unter der Leitung des mehrfachen Thalia-Preisträgers, Regisseurs und Choreographen Jiøí Pokorný die einzelnen Figuren. Der Komponist der Musik und der Dirigent der Aufnahmen für alle Originalvorstellungen ist der Choreograph der Fontäne Miloslav Janíèek, und der Autor der Dialoge und Liedertexte ist Ivan Hladík.  

Die kleine Seejungfrau
Das originell tschechische Musical auf die Motive von H. Ch. Andersen. Eine romantische Geschichte aus der Unterwasserwelt und dem Märchenreich. Aus den Meereswellen steigt eine zärtliche, verliebte Meerjungfrau um das Herz eines Menschen - eines schönen Prinzen - zu gewinnen. Trotz der Warnung ihrer Schwester und des Vaters, die den buhlerischen und unbeständigen Menschen nicht trauen, gibt sie ihre Stimme auf und stumm begibt sie sich zu ihrer Liebe. Der Prinz findet in dem romantischen Mädchen eine bezaubernde Freundin, aber im Nu verliebt er sich in eine wunderschöne sinnliche Prinzessin aus den südlichen Ländern. Er vergisst wegen ihr die ganze Welt - auch seine kleine Meerjungfer, deren Schicksal besiegelt ist. Sie weigert sich ihren Geliebten zu töten und demütig opfert sie sich für sein Glück und verwandelt sich in Meeresschaum. 

Exotic Night
Exotic Night Diese Produktion wurde erstmals 2006 aufgeführt, und sie verbindet wiederum nicht nur das einzigartige Spiel von Wasser, Licht und Musik in den Möglichkeiten der Køižík-Fontäne, sondern brachte gleichzeitig exotische Rhythmen, schöne Tänzerinnen und die Stimmung südlicher Länder in den Raum der Fontäne. 2014 kommt diese Vorstellung in neuer Gestalt zurück – ergänzt um die Projektion auf der Wasserwand und mit der ganz neuen Choreographie von Jiøí Pokorný (Thalia-Preisträger) und mit führenden Tänzern des Pilsner J.-K.-Tyl-Theaters. Geben Sie sich gemeinsam mit uns den heißen rhythmischen Wellen hin, die scheinbar direkt von der brennenden Sonne in den Gebieten inspiriert sind, in denen diese fesselnde Musik entstand. Wir besuchen im Tanz- und Musikbereich die exotischsten Ecken und Enden unseres Planeten: wir werden Teil von Zeremonien im heißen Afrika, eines Hochzeitrituals im romantischen Ozeanien, des brasilianischen Karnevals im ungestümen Lateinamerika... Lassen auch Sie sich von den feurigen Tänzern in eine tropische, von Sonne überflutete und nach Meeresbrise duftende Welt entführen, lassen Sie sich von dem Tanz, dem Rhythmus und der unendlichen Energie mitreißen, die aus jeder Sekunde dieser geladenen Vorstellung sprühen. Erleben Sie mit uns gemeinsam Ihre heiße Sommerromanze, die Sie aus Prag in die schönsten Winkel unserer Welt entführt.  

Notre Dame de Paris
Ein originell tschechisches Musical nach den Motiven von Victor Hugo über einen entstellten Glöckner mit einer schönen, sauberen Seele, über den Mut sich der Grausamkeit und Unterdrückung zu stellen, über wirkliche Werte des menschlichen Lebens. Die Køížík – Fontäne erwacht zum Leben durch verwerfliche Spielereien des Adels, einem Reihen der Armen und Diebe, die sich in den Pariser Straßen herumschleichen. Es verflochten sich die Schicksale des Glöckners Quasimodo, des Ritters Froll und des Kapitäns Phoebe, die - jeder auf seine Art – das schöne und temperamentvolle Zigeunermädchen Esmeralda lieben. 

Tristan und Isolde
Viele glauben, dass diese Geschichte wahr ist... Die romantische Geschichte erzählt von Tristan und Isolde, deren Liebe in den Legenden Jahrhunderte lang überlebt hat. Nach der uralten keltischen Sage ist der junge Krieger Tristan seinem Onkel Mark grenzenlos ergeben. Er gewinnt für ihn die wunderschöne Isolde aber er selbst verliert sein Herz an sie. Durch den Verrat seines besten Freundes Melot wird die Liebe der beiden enthüllt.... Das schmerzliche Epos über die ewige Liebe, Verrat, Hass, Schmerz und Tod nach dem Thema eines mittelalterlichen altbretonischen Gedichtes wurde von Miloslav Janíèek bearbeitet, der gleichzeitig die Musik schrieb und auch Regie führte, die Liedertexte und die Dialoge schrieb Ivan Hladík. Zur Originalmusikaufnahme tanzt das Prager Theaterballett. Die Vorstellung wird durch eine Filmprojektion auf die Wasserkaskaden der Fontäne betont und unterstrichen.  

Disneys Zauberhafte  Märchenwelt
Welches Alter Sie auch haben mögen, es gibt wohl niemanden, der nicht in die zauberhafte Welt der Märchen versetzt wird, wenn er den Namen Walt Disney hört. Dieser amerikanische Filmproduzent, Regisseur, Drehbuchautor…. ist ein Synonym des Lächelns von Kindern und Erwachsenen. In seinen Spuren schreiten Produzenten, die der Welt Geschichten bringen wie Der König der Löwen, Die Eiskönigin, Cinderella, Pocahontas, Schneewittchen oder Rapunzel, aber vor allem – die Geschichten mit Mickey Maus und vielen anderen... Die farbenfrohe Welt voller Freude, Schönheit, Güte, Zauber und leuchtenden Kinderaugen erklingt wie mit dem Schwingen eines Zauberstabs an der Køižík-Fontäne, wo die Zauber der Märchenwesen die Phantasie nicht nur der jüngsten Zuschauer erwecken werden...  

Al Bano – Carrisi (Concerto classico)
Der populäre italienische Tenor singt beliebte Opernarien italienischer Komponisten (Verdi, Puccini, Donizetti) und er lieh seine Stimme auch Melodien sinfonischen Werken (Tschaikowskis Konzert b-Moll und weiteren). Albano Carrisi stammt aus der süditalienischen Stadt Celino San Marco, wo bis heute seine Mutter lebt. Die Mutter gab ihm den Namen Albano deswegen, weil, als er geboren wurde, sein Vater in den Reihen der italienischen Armee im Zweiten Weltkrieg in Albanien kämpfte. Seine unglaubliche Stimme im Ambiente der Køižík-Fontäne bringt wie die Saiten eines Instruments nicht nur die Køižík-Fontäne, sondern auch die Gefühle im Herzen der Zuschauer, zum Erklingen. Die Prager Sommerabende werden so in Verbindung mit dem Erlebnis dieser Aufführung zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

Andrea Bocelli - Romanza
Eine Hommage an den blinden italienischen Tenor, der sich zwar vor allem der Oper widmet, aber auch Ausflüge in die Popmusik unternimmt. Ein Beispiel dafür ist sein Album mit Balladen, auf dem sich Hits von Caruso, Miserere und das Duett „Time To Say Goodbye“ mit Sarah Brightman befinden. Andrea Bocceli konnte sich als Sänger lange nicht durchsetzen. Die Musikverlage erteilten ihm nur Absagen. Er lebte vom Klavierspielen in Bars und arbeitete als Sänger. Der Umbruch kam 1992, als ihm der Rockstar Zucchero anbot, dass er als Demoaufnahme die zweite Stimme im Duett „Miserere“ singen sollte. Die Aufnahme begeisterte selbst Luciano Pavarotti, der sich sehr lobend über seinen Gesang äußerte. Er wollte nicht glauben, dass es sich um einen Barsänger und Pianisten im Provinzformat handeln soll. Die Zuschauer haben nun erneut die Gelegenheit, sich von seiner Stimme verzaubern zu lassen, und bei der Aufführung an der Køižík-Fontäne ins Träumen zu geraten. 

Antonín Dvoøák – Sinfonie Nr. 9: Aus der neuen Welt
Dvoøáks letzte, neunte Sinfonie, gehört zu den bedeutendsten Juwelen der Musikgeschichte. Mehr als ein Jahrhundert erklingt sich in den Konzertsälen in der ganzen Welt in Aufführungen der besten Orchester und die Anzahl der Aufnahmen nimmt einen der vordersten Plätze der Weltrangliste ein. Die Sinfonie erklang symbolisch auch bei der Landung des ersten Menschen auf dem Mond. Uraufgeführt wurde sie im Jahre 1893 in der Carnegie Hall in New York, wo Dvoøák in den Jahren 1892-1895 als Direktor des Nationalkonservatoriums wirkte. Es handelt sich um das erste, in Amerika verfasste Werk, welches die Entdeckung der neuen Welt widerspiegelt (aber auch die Sehnsucht nach der Heimat). Zweifelsohne wurde sie von der Musik der schwarz-amerikanischen Musik inspiriert (wobei allerdings im Trio des Scherzos gleichzeitig ländliche böhmische Musik und das Gurren von Tauben erklingen). Die Sinfonie kann als ein Werk mit programmatischem Charakter betrachtet werden: Als Ausgleich zur verlockenden Stimme Amerikas. 

Antonín Dvoøák – Slawische Tänze
Die Slawischen Tänze standen am Beginn des internationalen Ruhms von Antonín Dvoøák – und die flammende sinfonische Umsetzung der Lieder und Tänze verschiedener slawischer Nationen gehört bis heute zu den populärsten Werken eines der größten tschechischen Komponisten. Antonín Dvoøák war einer der bedeutendsten Komponisten aller Zeiten und er ist weltweit der am meisten gespielte tschechische Komponist überhaupt. Seine sinfonischen Werke gehören zur Weltspitze und sie gehören zum klassischen Repertoire aller bedeutenden Konzertsäle der Welt. Die Kraft seines melodischen Erfindungsvermögens begeistert bis heute die Fachwelt ebenso wie den Laien und sie raubte auch den musikalischen Zeitgenossen den Atem. Überliefert ist der Ausspruch von Brahms: „Dvoøáks Themen für Nebengedanken würden mir auch als Hauptthema genügen...“. In der Vergangenheit konnten die Zuschauer auf der Køižík-Fontäne Dvoøáks Oper „Rusalka“ bewundern. Die Vorstellung wird durch eine Filmprojektion auf die Wasserkaskaden der Fontäne betont und unterstrichen. 

Antonio Vivaldi – Vier Jahreszeiten
Dieser Konzertzyklus für Violine und Orchester ist das berühmteste Werk des italienischen Barockkomponisten. Die Violinen des Meisters erklingen an der Fontäne mit der Stimme des Sommers. Die vier Jahreszeiten, das 1. bis 4. Violinkonzert von Antonio Vivaldi entstanden vermutlich im Jahre 1725. Das Konzert ist in vier Teile gegliedert, sogenannte „Sonetten“: Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Vivaldi beschreibt in ihnen der Verlauf des Jahres. Jede Jahreszeit setzt sich aus einigen Sätzen zusammen: Frühjahr (Vögel, Bäche, Schäferidylle, ländlicher Tanz), Sommer (Zephir, Boreas, Ruhe, Stechmücken, Gewitter, Sturm), Herbst (Tanz, Ernte, trunkener Schlaf, Jagd, Flucht), Winter (Kälte, Wind, Regen, Kamin, auf dem Eis). Das Synonym für Vivaldis Werk erhält einen völlig neuen Charakter und neue Anmutung in Verbindung mit dem Tanz des Wassers und des Lichts der Køižík-Fontäne. 

Bedøich Smetana – Mein Heimatland
Der Zyklus aus sechs sinfonischen Dichtungen ist einer der Höhepunkte des nationalen Mythos, verbunden mit der Idee der Heimat, der Nation und des Ruhms. Die Kompositionen erwachsen aus den böhmischen Mythen und feiern die tschechische Geschichte, die Landschaft und die Menschen – und sie sagen die ruhmreiche Zukunft des tschechischen Volkes voraus. Auf der Køižík-Fontäne können Sie drei ausgewählte Dichtungen erleben – „Vyšehrad“, den mythischen Sitz der böhmischen Fürsten und Könige, zeigt sich im ehemaligen Ruhm und Größe – aber auch im Niedergang zu Zeiten der Kriege und Auseinandersetzungen. „Moldau“ – zwei kleine Quellen verbinden sich zu einem Fluss, der durch die böhmische Landschaft fließt, entlang einer Waldjagd, von Hochzeitsfesten und des nächtlichen Reigens von Wassernixen; nach den Johannisströmen fließt sie ehrwürdig unter dem Vyšehrad und entschwindet sanft in der Ferne. „Aus Böhmens Hain und Flur“: ein Bild der lieblichen böhmischen Landschaft, Wiesen, Wälder, Vogelgesang, Feste und Tänze im Rhythmus der Polka. 

Berühmte Themen romantischer Konzerte
Eine Auswahl berühmter Violin-, Klavier- und Violoncellokonzerte (Tschaikowski, Dvoøák, Rachmaninow, Grieg). Ein weitere feinfühlig zusammengestellte Aufführung, welche die bezauberndsten Werke der weltberühmten Klassiker bietet. Die ausgewogene Aufführung, in der die klassische Musik von der modernen Ausgestaltung im Ambiente der einzigartigen Køižík-Fontäne begleitet wird. Die bekannten und beliebten Melodien erklingen in der Sommernacht der altehrwürdigen Stadt Prag. Die Vorstellung wird durch eine Filmprojektion auf die Wasserkaskaden der Fontäne betont und unterstrichen. 

C´est La Vie (Beyoncé,Goulding,Cyrus,Aguilera,Khaleda)
C'est la vie Die erste Neuheit der Saison 2014 hat den wahren Hüftschwung, und Sie werden sich mehr als einmal dabei ertappen, dass Sie den Rhythmus der ausgewählten Kompositionen mitklopfen, die Teil der Vorstellung „C'est la vie“ sind. Diese Produktion bekam ihren Namen nach einem der Songs des algerischen Liedermachers, Sängers und Multiinstrumentalisten Khaled (mit richtigem Namen Cheb Khaled). Seine Hauptrichtung ist der arabische Volksmusikstil Raï, aber sein Repertoire umfasst auch Jazz, Blues und Pop. Er wurde so populär, dass er heute als „Roi du Raï“ (König des Raï) bezeichnet wird. Selbst spielt er Akustikgitarre, Banjo, Geige, Harmonika, Akkordeon und Synthesizer. Außer ihm werden Sie in dieser Produktion aber auch eine Reihe von Mainstreamstars hören, deren Popularität die Grenzen ihrer Heimatländer längst überschritten hat. Einer der Stars ist zum Beispiel die amerikanische Sängerin, Schauspielerin, Produzentin, Songwriterin und Modedesignerin Beyoncé, die siebzehnmal mit dem angesehenen Grammy Awards ausgezeichnet wurde. Sie schaffte es während ihrer Karriere, mehr als 75 Millionen Musikträger zu verkaufen, und gehört so zu Recht zu den meistverkauften Künstlern aller Zeiten. Ihr Gegenpol, was das Genre anbelangt, ist dann Ellie Goulding, die englische Sängerin, Songwriterin und Gitarristin. Sie wurde vor allem durch ihre Erfolge in der BBC-Liste Sound of 2010 und durch den Gewinn des Kritikerpreises bei den BRIT Awards bekannt. Ein weiteres Teil im Puzzle ist die amerikanische Schauspielerin, Sängerin und Songwriterin Miley Cyrus, die vor allem durch die Hauptrolle in der Fernsehserie „Hannah Montana“ bekannt wurde. Nicht genug damit, dass sie nicht mehr das Mädchen vom Bildschirm des Disney-Kanals ist, sondern auch ihr Stil hat sich mehr dem derzeitigen Trend der Populärmusik angenähert, und Miley gewann Heere von Bewunderern. Dieses Zusammenstellung wird noch durch die drei Stars Christina Aguilera, Lady Gaga und Pitbull ergänzt, deren musikalische Projekte jährlich zu den meistbesuchten und beliebtesten gehören. In einzigartiger Verbindung mit den Effekten der Køižík-Fontäne leben sie nun alle in ihren Hits auf, damit die Töne ihrer Lieder die Augen und Seelen der Besucher erstrahlen lassen. Wie alle übrigen wird auch diese Vorstellung durch eine Projektion auf der Wasserfläche ergänzt.  

DAMALS.. Once Upon a Time ..( Ennio Morricone )
Die Auswahl der bekanntesten Filmmusik-Western und Soundtracks brillanter Komponist und Dirigent Ennio Morricone. 

Dancefloor (Jennifer Lopez, Britney Spears, Pitbull...)
Zu den weiteren Neuheiten der Saison gehört diese Vorstellung, die unser Programmangebot insbesondere für junge Besucher und all diejenigen vervollständigt, die aktuelle moderne Musik mögen. Zu den Künstlern, deren Hits in Verbindung mit der Wasser- und Lichtshow der einzigartigen Køižík-Fontäne eine neue Gestalt erhalten, zählt zum Beispiel Sean John Combs, der als Puff Daddy oder derzeit nur als Diddy bekannt ist, ein amerikanischer Rapper, Tänzer, Schauspieler, Musikproduzent und der Gründer der Modemarke Sean John. Er ist dreifacher Grammy-Preisträger, und laut der Zeitschrift Forbes ist er der reichste Hip-Hop-Künstler. In einem ähnlichen Programm darf auch die Sängerin nicht fehlen, die schon lange „Pop-Prinzessin“ getauft wurde und der es gelang, alle Skandale zu überstehen und wieder in den Mittelpunkt des Interesses der Hörer zurückzukehren. Britney Spears, mit vollem Namen Britney Jean Spears, ist eine amerikanische Popsängerin, Grammy-Preisträgerin und Preisträgerin der MTV Video Music Awards, Komponistin und Schauspielerin. Zu Beginn des Jahres 2013 bestätigte sie offiziell, dass sie an der achten Studioplatte arbeitet, die noch im gleichen Jahr im Herbst erscheinen soll. Das Team von Britney bestätigte Produzenten wie Hit Boy, Eliah Blake, Ina Wrolsden, Darkchild, Danja und will.i.am. Wegen der Arbeit am neuen Album lehnte sie die Teilnahme an der Jury in der nächsten Folge der amerikanischen Show The X Factor ab. Zu den weiteren, die das „Tanzparkett“ für Sie zum Kochen bringen, gehören Christina Perri, Taio Cruz, Taylor Swift, The Black Eyed Peas oder der sehr populäre Pitbull, ein amerikanischer Rapper, der am 15. Januar 1981 in Miami in Florida geboren wurde. Nach einer Reihe seiner früheren Hits kam die Single „Give Me Everything“, die er gemeinsam mit Ne-Yo, Afrojack und Nayer einspielte und die einen Vorgeschmack auf sein neues Album Planet Pit bringen soll. Kurz nach dem Erscheinen gab er „Rain Over Me“ heraus, das Sie ebenfalls zu hören bekommen und für das sich Pitbull mit Marc Anthony traf. Diese Single bewegte sich sehr lange an den Hitparadenspitzen der ganzen Welt. Und selbstverständlich darf auch sein anderer Megahit „On the Floor“ nicht fehlen, den er mit Jennifer Lopez aufnahm, der Schönheit mit der besonderen Begabung für Gesang und Schauspielerei, deren Konzerttournee sehr erfolgreich ist.  

Das Londoner Sinfonieorchester spielt Rock
Ein Zusammentreffen des ältesten Londoner Orchester mit dem Besten der Rockklassik. Das Londoner Sinfonieorchester wurde im Jahre 1904 gegründet und wurde zum ersten unabhängigen britischen Orchester mit Musikern, die gleichzeitig Aktionäre waren und die ihren eigenen Verwaltungsrat wählten. Der erste Chefdirigent war Hans Richter, der am 9. Juli in der Queen´s Hall das Eröffnungskonzert dirigierte. Vor dem Untergang mit der Titanic, mit der das Orchester reisen sollte, rettete die Musiker der in letzter Minute geänderte Reiseplan. Nun steuert es zu den Zuschauern auf den Wellen der Køižík-Fontäne zu, wo Sie mit ihm einen weiteren außergewöhnlichen Abend verbringen können. Die Vorstellung wird durch eine Filmprojektion auf die Wasserkaskaden der Fontäne betont und unterstrichen. 

Die Auswahl aus der Welt der Musicals
Bekannt, beliebt, erfolgreich. Dies sind Worte, mit denen die Musikstücke dieser Vorstellung bezeichnet werden können, in der Ausschnitte solcher Musicalhits aus Miss Saigon, Evita, Phantom der Oper, Hair, Cats und weitere nicht fehlen dürfen. Die erfolgreichen Broadwaystücke in einem einzigartigen Spiel von Licht und Wasser der Køižík-Fontäne bilden eine außergewöhnliche Einheit, die bei den Zuschauern nostalgische Erinnerungen weckt. In einer einzigen Aufführung können Sie die Welt des Besten erleben, was die Welt des Musicals zu bieten hat. Mit den Songs „Don´t Cry for me Argentina“, „Memory“, „Aquarius“ und zahlreichen weiteren betreten Sie die Welt des Musicals voller Farben und Klänge. Auch diese Aufführung gehört seit Jahren zum klassischen Repertoire der Køižík-Fontäne, zu der die Besucher gerne wiederkehren. 

Die drei Tenöre – Pavarotti, Carreras, Domingo
Luciano Pavarotti, José Carreras und Placido Domingo fanden sich im Dodger Stadium in Los Angeles ein, um das breite Publikum von der Schönheit der Opernarien und Lieder zu überzeugen. Der unlängst verstorbene Luciano Pavarotti gehörte zusammen mit Plácido Domingo und José Carreras zu den populärsten und geliebtesten Opernsängern der Gegenwart. In dem Masse, wie diese drei berühmten Tenöre ihr künstlerisches Spektrum änderten und erweiterten, so stieg auch die Popularität der Oper an sich. Die weltweite Konzertreihe der drei Tenöre verfolgten im Fernsehen mehr als einer Milliarde Menschen und 11 Millionen Fans kauften ihre Videos und CDs. Kurz gesagt, die drei Tenöre wurden zu Sternen und diese Sterne erstrahlen auf der Køižík-Fontäne zur Freude über die schönen Melodien und den Gesang. 

Dracula Untold (by Ramin Djawadi)
Ehe er Dracula wurde, war Vlad III. der Herrscher eines kleinen Landes mit dem Namen Transylvanien, das im Schatten des mächtigen Osmanischen Reichs stand. Er wusste nur zu gut, dass jeglicher Widerstand gegen den starken Nachbarn sein Ende bedeutet hätte. Als ihn jedoch der Sultan „auffordert“, ihm Tausend Knaben, einschl. seines eigenen Sohns, als frische Rekruten für die Armee zu senden, beschließt er nicht zu gehorchen. Um das Böse zu besiegen und das Unabwendbare abzuwenden, verbindet er sich mit einem viel größeren Übel. Er wird Dracula. Ein unzerstörbarer Dämon, der in der Lage ist, eine riesige Armee zu schlagen, der aber gleichzeitig diejenigen verliert, die er durch seinen verzweifelten Akt gerettet hat. Seine Nächsten… Eine ganz neue Sicht der weltbekannten Geschichte von Dracula brachte der Regisseur Gary Shore auf die Kinoleinwände, wobei er die Hauptrolle mit dem charismatischen Luke Evans besetzte. Gemeinsam erzählen sie dann von einer Liebe, die persönliche Opfer überwindet, von einem Schicksal, das auch die Zeit besiegt. Unterstützt wird ihre Erzählung vom Meister der Filmmusik Ramin Djawadi, der aus dem deutschen Duisburg stammt. Er studierte am Berklee College of Music, das er 1988 mit "summa cum laude" (dem höchsten von drei Graden, die an einigen amerikanischen Schulen verliehen werden) abschloss. Sein Talent wurde vom Komponisten Hans Zimmer entdeckt, der ihn ins Studio Remote Control Productions in Los Angeles einlud. Djawadi schrieb einige Motive zum ersten Teil von Fluch der Karibik, völlig selbständig komponierte er dann die Musik zu solchen Hits wie Iron Man oder Kampf der Titanen, aber vor allem zu einer Reihe von Fernsehserien mit Kultstatus, von denen wir wenigstens Prison Break (nominiert für den Emmy), Breakout Kings und vor allem Game of Thrones nennen möchten. Jetzt hält die Musik von Ramin Djawadi Einzug in das ungewöhnliche Umfeld der Køižík-Fontäne, wo sie im Geflecht von Wasser- und Lichteffekten die unsterbliche Geschichte des mutigen Adligen Dracula, der aus Liebe Körper und Seele verkaufte, zum Leben erweckt 

F. Mercury & M. Caballé – Barcelona
Lieder von dem Album, auf dem sich zwei Musikwelten verbanden: Rock und Oper. Der Frontsänger der Gruppe „Queen“ nahm zusammen mit der Operndiva die Hymne der Olympischen Spiele in Barcelona 1992 auf; auf dem Album finden wir die Lieder „La Japonaise“, „Ensueno“, „Golden boy“ usw. Die raue Stimme des exzentrischen und ungestümen Freddie Mercury, in Verbindung mit dem klassischen Gesang der Opernsängerin Monserat Caballé, bedeutete zu jener Zeit eine unvergessliche Vorstellung. Bereits viele Saisons kehrt dieses Erlebnis, verstärkt durch die einzigartige Bearbeitung der Køižík-Fontäne, zurück. Die Stimme Monserat Caballés ist für ihre Reinheit, Genauigkeit und Kraft unvergesslich. Freddie Mercury wiederum durch seine Bandbreite, Popularität und ungestümes Leben. In Verbindung mit der Køižík-Fontäne gewinnen die Zuschauer ein völlig neues Erlebnis in Gesellschaft dieser Stars. 

Fifty Shades... in music
Der internationale Bestseller füllt in Filmgestalt die Kinos. Hinter dem Erfolg der Filme Fifty shades... stehen jedoch auch die besten Interpreten und Komponisten, die dem musikalischen Teil der Filme Leben eingehaucht haben. Im ersten Teil der Geschichte um Leidenschaft, Anziehung und geheime Wünsche spielten sie die Hits ein, die dann umgehend an die Spitze der Hitparaden aufstiegen, zum Beispiel Annie Lennox, The Weeknd, Sia, Beyoncé, aber vor allem Ellie Goulding. Die Fortsetzung des sinnlichen Duells zwischen Anastasia und Grey, in dem die Hauptheldin aufgehört hat, nach Greys Regeln zu spielen, bringt auch eine Menge neuer Hits mit. Hinter dem Mikrophon wechselten sich John Legend, Nick Jonas und Nicky Minaj und wieder die populäre Sia ab. Und ebenso wie beim ersten Teil komponierte Danny Elfman, einer der besten Filmmusikkomponisten, die Instrumentalmusik. Lassen Sie die Leidenschaft bei einer Vorstellung, die reizt und unterhält, auch in diesem Jahr durch Ihren ganzen Körper strömen. 

Filmmusik des 20. Jahrhunderts - Armageddon, Titanic...
Die beste Filmmusik der Gegenwart – eine Musikauswahl aus den Filmen Armageddon, Star Wars, Terminator, X-files, Stadt der Engel, Titanic, Gladiator, Herr der Ringe usw... . Dies sind oft oscargekrönte Aufnahmen, die die Leinwand und die Herzen der Zuschauer auf der ganzen Welt eroberten. Und das Erlebnis wäre sicher nicht so, gäbe es nicht außergewöhnliche, erstklassige Soundtracks von dem Meistern dieses Faches. Brad Fiedel, Trevor Rabin, Gabriel Yared, aber auch Howard Shore, James Horner und weitere – das sind die Namen der Komponisten, die mit Tönen dramatische, liebevolle und zärtliche Momente im Film zum Leben erwecken. Erleben sie Ihre Lieblingsfilme einmal anders, erleben Sie sie mit dem Herz und Auge – vor dem die Køižík-Fontäne ein Feuerwerk der Gefühle entfacht. Die Vorstellung wird durch eine Filmprojektion auf die Wasserkaskaden der Fontäne betont und unterstrichen. 

Gladiator - Filmmusik
Musik aus dem erfolgreichen Filmepos von Ridley Scott. Der römische General Maximus (Russel Crowe) führte erneut seine Legionen zum Sieg auf dem Schlachtfeld. Der Krieg ist gewonnen und Maximus träumt von der Heimat. Er wünscht sich nichts anderes so sehr, als zu seiner Frau und seinem Sohn zurückzukehren. Commodus (Joaquin Phoenix), der Thronerbe, ist eifersüchtig auf das Wohlwollen des Herrschers gegenüber Maximus und er ordnet die Hinrichtung des Maximus und seiner Familie an. Maximus entgeht zwar um Haaresbreite dem Tod, aber den Schwerverletzen „retten“ Sklavenhändler. Der Weg, der zur Erfüllung von Maximus Rache führt, ist es, der größte Held des Reiches zu werden. Die fesselnde Geschichte, begleitet von dramatischer Musik, erhält dank der Verbindung mit dem Element Wasser und der Projektion auf die Wasserkaskaden eine völlig neue Dimension. Ihre Kräfte verbanden bei der Schaffung der Musik Hans Zimmer, Lisa Gerrard, Klaus Badelt und ihre Stimme lieh Enya. 

Hans Zimmer (The Da Vinci Code, Gladiator, Fluch der Karibik ....)
Das Beste von Hans Zimmer (Da Vinci Code, Gladiator, Fluch der Karibik ....) 

Il Divo (Auswahl)
Il Divo (italienisch „männliche Diva“) ist eine internationale vokale Opern- und Popgruppe, die bei Sony BMG unter Vertrag steht. Il Divo besteht aus Carlos Marín, Urs Bühler, David Miller und Sébastien Izambard. Die Gruppe ist ein Phänomen, sie wurde in der Royal Albert Hall mit dem Titel Künstler des Jahrzehnts ausgezeichnet. Sie haben eine Reihe von Preisen gewonnen – zum Beispiel mehrfaches Platin für ihr Debütalbum im Jahr 2004. Zu ihren erfolgreichen Alben gehört auch „Ancora“, „Siempre“ oder „The Promise“. Aus jeder Sicht ist die Gruppe Il Divo ihrer künstlerischen Berufung treu geblieben: mit der ganzen Welt ihre Leidenschaft für die Musik und ihren Glauben daran zu teilen, dass die Musik eine Kraft ist, die vereint. Jetzt kommen sie in einer nicht traditionellen Verbindung mit der Køižík Fontäne, wo ihr Werk neue Ausmaße erreicht. Die Abende mit ihnen werden bestimmt zu einem überzeugenden Argument dafür, dass die Oper nicht vergessen ist und von Neuem bezaubern, bewegen und auch die Leidenschaft erwecken kann. 

Lady Gaga-Adele Anthony
Auswahl an modernen Hits weltberühmte Sänger. 

Liebe und Tod im Film (Troja, König Arthus, Zorro...)
Melodien, mit denen James Horner, Hans Zimmer, Patrick Doyle a Craig Armstrong und Weitere die Filmhits und berühmte Filmgeschichten der 90-er Jahre begleiteten: Romeo und Julia, Brave heart, Die Maske des Zorro, Troja, König Arthus und Frankenstein. Die Filmmusik besitzt seit der Entstehung des Films an jedem Kinoerlebnis einen bedeutenden Anteil. Auch in dieser Aufführung können Sie diese noch etwas stärker empfinden, als Ihnen das Tempo und die Atmosphäre im Kino erlauben. Die emotionsgeladene Musik, die schon allein für sich spricht und auf das Innerste des Zuschauers zielt, wird nun noch zusätzlich verstärkt durch den Zauber der Køižík-Fontäne. Jeder Zuschauer wird so für einen Augenblick zum Helden von Geschichten, die die Welt verzauberten. Und es liegt an Ihnen, ob es eine Geschichte voller Liebe, Action oder Spannung sein wird. 

Liebesduett  in Ballettmusik  (Romeo , Carmen, Spartakus..)
Liebesduette der allerschönsten und berühmtesten klassischen Ballettmusik. Die Uhr schlägt Mitternacht und Aschenputtel flieht vom Ball – aber am Ende findet sie der Prinz doch. Auch im Schwanensee schließt trotz aller Widrigkeiten der Prinz seine geliebte Odette in die Arme. Dagegen bemessen die Stunden erbarmungslos die Zeit der Liebenden, denen der Zwist der Familien ihrer Liebe im Wege steht (Romeo und Julia), dem heldenhafte Sklaven, der vergeblich für sein Recht auf Freiheit und Selbstbestimmung und für seine Liebe kämpft (Spartacus) und auch der unbezähmbaren Zigeunerin, die liebt, sich aber auch nach Freiheit sehnt (Carmen). 

Love stories - Love story (Ghost movie, Pretty woman...)
Geschichten von unerfüllter Liebe, die durch den Tod des geliebten Menschen jäh beendet wird und romantische Geschichten über Aschenputtel, die ihren heiß ersehnten Prinzen in ihre Arme schließen kann, locken seit jeher Zuschauer aus aller Welt an. Der Dramaturg und Choreograf der Fontäne Miloslav Janíèek verknüpfte die rührende, zuweilen auch schwermütige Musik der Filmhits „Love story, Pretty woman, Ghost movie..“ mit Wasser- und Lichteffekten der Køižík-Fontäne, die in den Sommermonaten durch Tanzvorführungen des Prager Theaterballetts unter der Regie von Jiøí Pokorný begleitet werden. Den Zuschauern bietet sich somit eine einmalige Gelegenheit, ihre beliebten Geschichten voller Liebe in dem einzigartigen Zauber der Køižík-Fontäne zu erleben. Die Vorstellung wird durch eine Filmprojektion auf die Wasserkaskaden der Fontäne betont und unterstrichen. 

Lovers time – Connor,Jeanette,4 United,Carey..
Für immer einzigartig, für immer bezaubernd – so sind die Lieder in dieser Auswahl. Bands, Sängerinnen und Sänger No Angels, 4 United, Sarah Connor, Mariah Carey, Jeanette, Spice Girls, Kylie Minogue und Nick Cave. Die Zuschauer können in ihren Erinnerungen zu ihrer ersten großen Liebe zurückkehren, in die Zeit ihrer Jugend, des ungestümen Heranwachsens und auch zu ihren ersten gebrochen Herzen. Die gefühlvolle Auswahl der Kompositionen, ergänzt um das einzigartige Spiel des Wassers und des Lichts der Køižík-Fontäne weckt auch die geheimsten Gedanken und Gefühle, sie entfacht in den Zuschauer die Flammen der Liebe und der ersten zarten Berührungen. Kehren Sie mit uns zurück im Fluss der Zeit und erleben Sie Augenblicke, die nun Ihre Kinder erleben. Erleben Sie mit uns erneut Ihre Zeit der Verliebten... . 

Magic of Tonight (Walsh,Watson,Three Graces,Il Divo)
Magic of Tonight In diesen Liedern, die Ihnen direkt bis ins Herz gehen werden, verbinden sich die größten Hits der vergangenen Jahre mit neuen Versionen, aber auch mit neuen Entdeckungen der letzten Jahre. Eröffnet wird die Vorstellung mit der englischen Sängerin und Komponistin Kimberley Walsh, die auch Modell, Fernsehmoderatorin und Schauspielerin ist. Berühmt wurde sie bereits Ende 2002, als sie am Ausscheid der TV Reality Show „Popstars: The Rivals“ des Fernsehsenders ITV teilnahm. Sie erhielt auch einen Platz in der Mädchenband „Girls Aloud“. Diese Gruppe hatte riesigen Erfolg – alle ihre sechs Studioalben erhielten die Platinauszeichnungen der britischen Musikindustrie (BPI), und im traditionellen „BRIT Award“ gewann die Band fünf Nominierungen für den Hauptpreis. Der nächste, der in zarten Balladenklängen in Verbindung mit der Wasser- und Lichtshow in der Køižík-Fontäne erklingt, ist Russell Watson, der englische Tenor, der in seinen Alben Opernstil und Pop kombiniert. Die Aufmerksamkeit lenkte er 1999 auf sich, als er "God Save the Queen" beim Finale des Rugby League Challenge Cup im Stadion in Wembley sang. Sein Debütalbum mit dem Titel „The Voice“ erschien im Mai 2001, es folgten weitere vier. Obgleich er häufig kritisiert wird, weil seine Technik nicht professionell sei, stellt er sich selbst als „Volkskünstler“ vor und gewinnt immer mehr Fans. Es folgt dann direkt das Kleeblatt der drei bezaubernden Künstlerinnen und Mitglieder des klassischen Crossover-Vokaltrios „Three Graces“ (Drei Grazien). Die Sängerinnen Sara Gettelfinger, Joy Kabanuck und Kelly Levesque tauchten 2006 als Trio auf, als sie bereits Teilerfolge hinter sich hatten, ihr wahrer Triumpf kam aber erst in den folgenden Jahren. Diese Zusammenstellung wird noch vom italienischen Operntenor Alessandro Safina ergänzt, dessen Stimme unter anderem zum hochgeschätzten Soundtrack des Films „Moulin Rouge“ von Baz Luhrmann beitrug, und der auch in der Sendung „Elton John‘s Songs“ mit Ewan McGregor auftrat. Auch die Lieder der Tenöre aus der Gruppe „Il Divo“, die bereits eine eigene erfolgreiche Produktion in der Køižík-Fontäne haben, finden an diesem Abend ihren Platz, und es erklingt zum Beispiel ihre Version des bekannten Musical-Songs „Memory“. Diese Vorstellung lässt die magische Verbindung der Elemente in der Køižík-Fontane voll zur Geltung kommen, und es gibt keine bessere Wahl, wenn man echte Romantik unter dem sommerlichen Sternenhimmel erleben möchte, als gerade „Magic of Tonight“.  

MAMMA MIA mit Original-Musikaufnahmen ABBA
Einzigartige Version für Krizik Fountain in Prag ..... 

Mein Name ist Bond, James Bond
Die Figur des britischen Agenten 007, der im britischen Geheimdienst MI6 dient, schuf der Schriftsteller Ian Fleming im Jahr 1952. Seitdem haben sich Bonds Charme, Mut und Treue nicht geändert und zudem ist er in jedem Film von Gefahren und schönen Frauen umgeben. Bislang wurde die Gestalt des Agenten 007 von sechs Schauspielern dargestellt – Sean Connery (6 Filme), George Lazenby (1 Film), Roger Moore (7 Filme), Timothy Dalton (2 Film), Pierce Brosnan (4 Filme) und Daniel Craig (4 Filme). Dieselbe Sorgfalt wie der Auswahl des „Bondgirls“ widmen die Schöpfer auch dem Hauptsong jedes Streifens. Darunter waren auch Hits wie „GoldenEye“ (Tina Turner), „Tomorrow Never Dies“ (Sheryl Crow), „The World Is Not Enough“ (Garbage), „Die Another Day“ (Madonna), „Skyfall“ (Adele) oder „Writing's on the Wall“ (Sam Smith). Jetzt erklingen in einer faszinierenden Zusammenstellung alle Titellieder der letzten Jahre an der Køižík-Fontäne gemeinsam mit weiteren Kompositionen aus den Soundtracks, an denen die besten Komponisten beteiligt waren. Lassen Sie sich die Verbindung der Klänge mit den Effekten und der atemberaubenden Ausführung nicht entgehen, wie sie nur die einzigartige Køižík-Fontäne ermöglicht. Und verpassen Sie nicht den Augenblick, wenn ins Dunkle die Worte erklingen: „Bond, James Bond.“ 

Message for you – Filmmusik aus Verschollen, Message in a bottle
Eines Tages entdeckt Theresa Osborne eine Flaschenpost mit einer Nachricht, die vom Meer ans Ufer gespült wurde. Die Nachricht ist eine Liebeserklärung eines unbekannten Mannes, der sich nach seiner verstorbenen Frau sehnt. Auf ähnliche Art und Weise verliert völlig unerwartet Chuck Noland, Ingenieur bei der Firma FedEx seine Kelly, als Gestrandeter auf einer einsamen Insel. In einem einzigen Augenblick können wir alles verlieren, was wir besitzen, wonach wir streben und was wir schätzen und trotzdem sehnen wir uns danach, unseren Lieben unser Bekenntnis zu geben, das was wir fühlen, lieben und an was wir glauben... mit einer Nachricht für Dich. Die Musik aus den beliebten Filmen mit Kevin Costner, Tom Hanks und anderen bietet nun in einer außergewöhnlichen Aufführung die Køižík-Fontäne. In den Sommermonaten tanzt das Prager Theaterballett unter der Regie von Jiøí Pokorný. Die Dramaturgie und die Choreografie der Fontäne schuf Miloslav Janíèek. Die Vorstellung wird durch eine Filmprojektion auf die Wasserkaskaden der Fontäne betont und unterstrichen. 

Michael Jackson – Romantic
Eine Auswahl der romantischsten Songs des zuletzt umstrittenen King of Pop. Michael Jackson hatte acht Geschwister und seine Karriere startete er bereits als kleiner Junge. Sein erster Hit war die Ballade Got to Be There (1972). Seine erste eigene Platte mit dem Titel „Off the Wall“ gab er im Jahre 1979 heraus. Seit dieser Zeit stieg seine Karriere kometenhaft bis zum Beginn des neuen Jahrtausends, wo er jedoch mehr durch seine Skandale auffiel. Als er jedoch am 25. Juni 2009 in Los Angeles stirbt, wird die ganze Welt von Trauer erfasst. Der King of Pop ist gegangen. Und so können wir in der Aufführung der Køižík-Fontäne an sein Werk zurückdenken, z. B. mit den Titeln wie „Heal the World“, „Earth Song“ und viele weitere mehr. Die Vorstellung wird durch eine Filmprojektion auf die Wasserkaskaden der Fontäne betont und unterstrichen. 

MY WAY -melancholischen melodien von Flöten und Gitarren
Romantische und mystischen Melodien von berühmten und weniger bekannten Hits von akustischer Gitarre und Panflöte durchgeführt. 

P.I.Èajkovskij - das Beste aus seinen Symphonien, Ballett-Musik, Konzerte ..
 

Pop Diamonds  (Rihanna ,  One Direction, Pink...)
Tatsächliche Popdiamanten verzieren das reichhaltige Repertoire der Køižík Fontäne mit einer weiteren Vorstellung für die jüngere Generation von Zusehern. Die erste von zwei neuen rhythmischen Neuheiten ist diese komponierte Produktion, die die Idole der heutigen Teenager wie „One Direction“, eine britisch-irische Boyband präsentiert, die von Niall Horan, Zayn Malik, Liam Payne, Harry Styles und Louis Tomlinson gebildet wird. Verlockend ist dann auch die musikalische Anwesenheit der Sängerinnen Rihanna und Pink. Rihanna führt die Stile R&B, Reggae, Dancehall und Dance an. Sie hat fünf Grammys gewonnen. Sie hat insgesamt elf "number-one" Hits gesungen und mit ihren 23 Jahren war sie die jüngste Künstlerin, die das erreicht hat. Die zweite, Pink, ist eine amerikanische R&B und Popsängerin. Sie hat fünf Studioalben auf ihrem Konto und ist dreifache Grammygewinnerin. 

Queen – Goodbye, Freddie
Unsterbliche Balladen – die besten Songs von Freddie Mercury, - der erste Popstar mit indianischer Abstammung und der Gruppe Queen, die sich über zwei Jahrzehnte an der Spitze hielt. Mercury starb im Jahre 1991. Queen war eine legendäre Poprock-Band, die 1970 in London gegründet wurde. Zu Beginn bestand die Band aus dem Gitarristen Brian May, dem Sänger Freddie Mercury und dem Schlagzeuger Roger Taylor. Ein Jahr später kam der Bassist John Deacon dazu. Am 19. Februar 1971 traten sie gemeinsam unter dem Namen „Queen“ das erste mal auf. Die Band löste sich auch nach dem Tod Freddie Mercurys im Jahre 1991 nicht auf, auch nicht nach dem Weggang von John Deacon. Zusammen mit dem neuen Sänger Paul Rodgers (das erste mal im Jahre 2005) treten sie unter dem Namen „Queen + Paul Rodgers“ auf. Rufen wir uns die größten Hits dieser Band in der außergewöhnlichen Verbindung mit der Køižík-Fontäne ins Gedächtnis zurück! 

Say Something (Aguilera,Katy Perry, John Legend, Rihanna..)
Begeben Sie sich mit uns in das Reich der Geschöpfe, die uns in Träumen und in althergebrachten Märchen besuchen. Kommen Sie und genießen Sie die Melodien der Meister der Filmmusik, mit denen sie die neuerzählten Geschichten aus Büchern für Klein und Groß begleitet haben. In den letzten Jahren erscheinen auf den Kinoleinwänden wieder die klassischen Geschichten in neu erzählter Form und begleitet von Musik, die ihre magische Atmosphäre noch unterstreicht. Die Königin (Maleficent – Die dunkle Fee), Rotkäppchen (Red Riding Hood – Unter dem Wolfsmond), Schneewittchen und der Jäger (Snow White and The Huntsman), Jack and the Giants (Jack the Giant Slayer) oder Die Schöne und das Biest (La Belle et la bête) sind Abenteuer, die hundertfach von verschiedenen Autoren anders erzählt wurden. In der Køižík-Fontäne werden sie mit musikalischen Tönen erzählt, die von den besten Schöpfern von Filmsoundtracks, wie es Pierre Adenot, James Newton Howard, John Ottman, Brian Reitzell, Alex Heffes und andere sind, zu unvergesslichen Melodien verknüpft wurden. Die Verbindung der ausschmückenden Kompositionen mit den Möglichkeiten der Køižík-Fontäne verwandelt jeden Ihrer Abende in einen Spaziergang durch eine zauberhafte Märchenwelt, für die Sie nie zu alt werden. 

Scheherezade, Polowetzer Tänze, Bilder einer Ausstellung
Rimski-Korsakow ließ sich von den Geschichten aus Tausend-und-einer Nacht zu einer frei aufgefassten Erzählung über Sindbad dem Seefahrer, dem jungen Prinzen Kalender und der jungen Prinzessin inspirieren. Die explosiven „Polowetzer Tänze“ stammen aus der Oper „Fürst Igor“ von Borodin. Die drei, orientalisch eingefärbten Kompositionen ergänzt Mussorgskis Zyklus „Bilder einer Ausstellung“, der von der Ausstellung von Gemälden in einer Galerie inspiriert wurde. Vom Märchen voller Geschichten und dem Zauber einer Frau, bis zu einem außergewöhnlichen Besuch einer Galerie begleitet Sie wunderschöne und leidenschaftliche Musik dieses Komponisten. Rimski-Korsakow war Mitglied der Gruppe „Fünf“, oder auch „Mächtiges Häuflein“ genannt. Seine Werke sind oft von Motiven der altrussischen Überlieferungen (insbesondere Märchen) inspiriert. Und ein nahezu märchenhaftes Flair bietet auch der Zauber der Køižík-Fontäne. 

Schöne und das Biest, Maleficent und die Auswahl....
Begeben Sie sich mit uns in das Reich der Geschöpfe, die uns in Träumen und in althergebrachten Märchen besuchen. Kommen Sie und genießen Sie die Melodien der Meister der Filmmusik, mit denen sie die neuerzählten Geschichten aus Büchern für Klein und Groß begleitet haben. In den letzten Jahren erscheinen auf den Kinoleinwänden wieder die klassischen Geschichten in neu erzählter Form und begleitet von Musik, die ihre magische Atmosphäre noch unterstreicht. Die Königin (Maleficent – Die dunkle Fee), Rotkäppchen (Red Riding Hood – Unter dem Wolfsmond), Schneewittchen und der Jäger (Snow White and The Huntsman), Jack and the Giants (Jack the Giant Slayer) oder Die Schöne und das Biest (La Belle et la bête) sind Abenteuer, die hundertfach von verschiedenen Autoren anders erzählt wurden. In der Køižík-Fontäne werden sie mit musikalischen Tönen erzählt, die von den besten Schöpfern von Filmsoundtracks, wie es Pierre Adenot, James Newton Howard, John Ottman, Brian Reitzell, Alex Heffes und andere sind, zu unvergesslichen Melodien verknüpft wurden. Die Verbindung der ausschmückenden Kompositionen mit den Möglichkeiten der Køižík-Fontäne verwandelt jeden Ihrer Abende in einen Spaziergang durch eine zauberhafte Märchenwelt, für die Sie nie zu alt werden. 

Scorpions & Metallica mit Sinfonieorchester
Rockstars, deren ungestüme Songs aber auch einfühlsame Balladen zeitlos sind, gaben ein Konzert mit dem Sinfonieorchester. Die Scorpions sind eine deutsche Heavy Metal/Hardrockband aus Hannover. Sie wurde in den sechziger Jahren gegründet und ihr Ruhm erreichte in den Achtzigern seinen Höhepunkt. Die berühmtesten Songs der Band sind „Rock You Like a Hurricane“, „Always Somewhere“, „Still Loving You“ und „Wind of Change“. Metallica ist eine amerikanische Trash-Metallband, die 1981 in Los Angeles gegründet wurde. Die Band kam aufgrund eines Inserats in der Zeitung zustande, das der Schlagzeuger Lars Ulrich aufgab. Ihre beliebtesten Songs bekommen einen sanften sinfonischen Sound und eine absolut neue Form, die Sie nun in der außergewöhnlichen Verbindung mit der Køižík-Fontäne auskosten können. Die Vorstellung wird durch eine Filmprojektion auf die Wasserkaskaden der Fontäne betont und unterstrichen. 

Shall we dance? – Filmhits aus Dirty Dancing, Flashdance und weiteren
John Clark, ein erfolgreicher Anwalt kommt bei seinem täglichen Weg zur Arbeit an den Fenstern einer Tanzschule vorbei und sieht durch diese Fenster die schöne Tanzlehrerin. Verfällt er dem Zauber der jungen Tänzerin oder verfällt er einer anderen Leidenschaft – dem Tanz? Die gleiche Liebe zum Tanz begleitet auch das Schicksal von Alex Owens in der Geschichte des erfolgreichen Musicals „Flashdance“ oder die 16-jährige Frances, eine Tochter „aus gutem Haus“, die zu jener Zeit mit Johnny den sog. „Dirty dancing“ – den sündigen Tanz tanzt. Die beliebten Tanzfilme, die bis heute zu dem Besten gehört, was jemals in diesem Genre auf die Filmleinwand gebracht wurde, kommt nun zu den Zuschauern der Køižík-Fontäne. Die Besucher können nicht nur den Zauber von Sommernächten voller Tanz erleben, sondern sich auch an den unvergesslichen Tänzer und Schauspieler Patrick Swayze erinnern. Choreografie und Dramaturgie der Fontäne: Miloslav Janíèek. In den Sommermonaten tanzt das Prager Theaterballett unter der Regie von Jiøí Pokorný.  

Stars in der Oper (Brightman, Dion, Bocelli, Jenkins, Safina...)
Engelsstimmen voller unbändiger Emotionen, wirkliche Stars ihrer Branche, Sänger, bei deren Darbietung jedes Lied zu einem Goldschatz am Ende des Regenbogens wird. Das alles sind die Anzeichen jener, deren Lieder die Vorstellung der Køižík Fontäne zum ersten Mal in der Saison 2013 präsentiert. Die englische Sopranistin, Schauspielerin, Tänzerin und Musicaldiva Sarah Brightman hat ihr Debüt mit Discosingles gefeiert, bereits seit mehreren Jahren ist ihre starke Position in den Musikcharts unverändert. Céline Dion, Kanadierin, mehrfache Grammy und Juno Gewinnerin und gelegentliche Songschreiberin konnte sich zu Beginn der 80. Jahre des 20. Jahrhunderts durchsetzen. Internationalen Ruhm erlangte sie definitiv in den 90. Jahren. Der italienische sehbehinderte Tenor Andrea Bocelli ist quer durch die Generationen ein sehr beliebter Interpret von Popmusik und klassischer Musik. Auf seinen Konzerten arbeitet er auch mit dem Tschechischen National Sinfonieorchester zusammen. Die sanfte und zerbrechliche Katherine Jenkins, eine walisische Mezzosopranistin, ist eine populäre Sängerin, die ihr Publikum mit einem ganzen Spektrum an Opernarien, Popsongs, und auch ihre Darbietungen in Musiktheatern und von Kirchengesängen erobert hat. Die aus New York stammende Barbra Streisand ist aus vielerlei Hinsichten talentiert. Als Sängerin, Theater- und Filmschauspielerin, Musikschreiberin, politische Aktivistin, Filmproduzentin und Regisseurin hat sie die Herzen vieler Fans erobert. Sie mehrmalige Oscarpreisträgerin, sie hat mehrere Emmys und Grammys und Golden Globes gewonnen. Alessandro Safina ist eine Entdeckung unter den italienischen Operntenören. Der Anstieg seiner Karriere wird mit dem Beginn des 21. Jahrhunderts datiert. Er hat seine Opernkünste mit der modernen Popmusik verbunden. Inspiration holt er sich von Musikgruppen wie Genesis, The Clash, Simple Minds und U2. In ihrer Darbietung bekannte Songs, die mit vielen Auszeichnungen geehrt wurden, können Besucher im Laufe eines Abends an einem Ort in einer magischen Verbindung mit Wasser, Licht und Filmprojektionen genießen. 

Titanic – J. Horner - Filmmusik
Musik von James Horner, die das erfolgreiche Filmepos (11 Oscars) über die größte Schiffskatastrophe aller Zeiten begleitete. Celine Dion singt den Titelsong „My Heart Will Go On“, in den Filmmelodien erklingen die Stimmen von L. DiCaprio und K. Winslet. Das „Traumschiff“ – die „Titanic“, ein schwimmendes Luxushotel mit gewaltigen Ausmaßen stach im April des Jahres 1912 in den Atlantischen Ozean. Die spannende Erzählung beginnt am Wrack des legendären Schiffes, in dem Taucher das Bild eines wunderschönen Mädchens finden. Das Bild wird restauriert und die Reportage über die ganze Aktion wird im Fernsehen gezeigt. Da meldet sich eine alte Dame, welche das Mädchen auf diesem Bild ist. Die große Geschichte einer leidenschaftlichen Liebe zwischen der siebzehnjährigen Rose (Kate Winslet), die auf dem Schiff auch von ihrem Verlobten begleitet wird und Jack (Leonardo DiCaprio), ein für sie gesellschaftlich völlig inakzeptablen jungen Mann und dem plötzlichen Zusammenstoß des Schiffes mit dem Eisberg kann beginnen... . 

Voices Angels und Demons
 

VOICES - YANNI
Voices of Nathan Pacheco, Chloe, Thomas Ender ... bestrahlen Yanniho Musik, die der Autor schrieb, inszenierte und aufgezeichnet. 

W. A. Mozart – Prager Sinfonie und Sinfonie g-Moll
Wolfgang Amadeus Mozart (*27. Januar 1756, Salzburg – +5. Dezember 1791, Wien) war ein klassizistischer Komponist und Klaviervirtuose; ein Musikgenie, das während seines Lebens 626 Werke weltlichen und geistlichen Charakters schuf – Opern, Operetten, Sinfonien, Konzerte, Kammermusik, Messen und Choräle. Nun können Sie die wahren Schätze aus der Werkstatt dieses Meisters genießen. Eine hinreißende Aufführung, die begeistert. In der strahlenden Interpretation der Køižík-Fontäne wird jedem Zuschauer erneut bewusst, warum Mozarts Werk so zeitlos, ständig gesucht und so beliebt ist. Die Vorstellung wird durch eine Filmprojektion auf die Wasserkaskaden der Fontäne betont und unterstrichen. 

Wasser und Feuer - Feuershow  auf Fountain
Die Agentur Orfeus präsentiert Ihnen die neueste und modernste Vorstellung der Køižík-Fontäne, in der die zwei mächtigsten Elemente der Welt – Wasser und Feuer – in einer einzigartigen nächtlichen Show triumphieren. Die leuchtenden Wassergeysire führen einen erbarmungslosen Kampf mit den Feuerzungen der Pyro-Effekte, die von Laserbildern und Videoprojektionen direkt auf die Wasserwand vervollständigt werden.Dramaturgisch beruht die gesamte Vorstellung auf Filmmusik von Hans Zimmer, James Newton Howard, Ramin Djawadi und weiteren internationalen Künstlern. Erstmals erklingt in der Fontäne Musik aus dem Film „Inception“ („Beginn“)…… Das sollten auch Sie sich nicht entgehen lassen…  

Fontäne in Flammen
Die Agentur Orfeus präsentiert Ihnen die neueste und modernste Vorstellung der Køižík-Fontäne, in der die zwei mächtigsten Elemente der Welt – Wasser und Feuer – in einer einzigartigen nächtlichen Show triumphieren. Die leuchtenden Wassergeysire führen einen erbarmungslosen Kampf mit den Feuerzungen der Pyro-Effekte, die von Laserbildern und Videoprojektionen direkt auf die Wasserwand vervollständigt werden, und all das wird noch durch die bravuröse Choreographie der Gruppe Pyroterra verstärkt, die speziell für diese großartige Vorstellung geschaffen wurde. Sie können sich auf das beste Bühnenbild aus Wasser- und Lichteffekten und auf eine phantastische Laser- und Feuershow der Feuertänzer freuen, die Sie überzeugen wird, dass die Zukunft genau jetzt anfängt! Dramaturgisch beruht die gesamte Vorstellung auf Filmmusik von Hans Zimmer, James Newton Howard, Ramin Djawadi und weiteren internationalen Künstlern. Erstmals erklingt in der Fontäne Musik aus dem Film „Inception“ („Beginn“)…… Das sollten auch Sie sich nicht entgehen lassen…  

Star Wars – Water and Fire
Einzigartig, umwerfend und phantastisch, so ist Star Wars – Krieg der Sterne. Die Zweikämpfe der Jedi- und Sith-Orden, die Kosmische Macht und die Lebensgeschichte von Anakin Skywalker (Darth Vader). Daneben dann die schöne Prinzessin Leia, ebenso zartfühlend wie weise. Das alles in Geschichten, die die Fans schon seit den 70er Jahren lieben. Geschichten, die unzählige weitere Schöpfer von Filmen, Serien, Büchern und Multimediavorstellungen inspirierten. Eine davon ist auch Star Wars – Water and Fire in der Køižík-Fontäne. Im magischen Zusammenspiel von Wasser und Licht mit den modernsten Effekten wird eine weitere der Variationen der berühmtesten Science-Fiction-Saga lebendig, die schon viele Generationen angesprochen hat. Möge die Macht und der Zauber des Sternenhimmels an Sommerabenden mit Ihnen sein... 

© Køižíkova fontána. Created by CyberS s.r.o. & Roman Škára.