Vlastimil Harapes

Nach dem Absolutorium des Tanzkonservatoriums in Prag im Jahre 1966 wurde er Ensemblemitglied und nach fünf Jahren Solist am Nationaltheater in Prag. Im Laufe seiner mehr als 25-jährigen Karriere tanzte er die männlichen Rollen in nahezu allen bedeutenden Ballettstücken: Den Romeo und Mercutio, den Prinzen im Schwanensee, in Dornröschen oder Aschenputtel, Spartacus, den Herzog Albert in Giselle, den Adam in der Erschaffung der Welt usw. Er feierte Erfolge in In- und Ausland. In den Jahren 1984-1986 gewann er den Preis der Fernsehzuschauer als Tänzer des Jahres, er wirkte in Düsseldorf, Frankfurt, am Königlichen Ballett in Schottland und anderen Ensembles. In den Jahren 1990 bis 2002 arbeitete er als Ballettchef am Nationaltheater in Prag und gleichzeitig auch als Regisseur und Choreograf. Er verfasste einige Ballett-Librettos und er ist ebenfalls ein sehr gefragter und beliebter Theater- und Filmschauspieler. Auf die Bretter, die die Welt bedeuten, kehrte er vor Kurzem in den Musicals „Die Schöne und das Biest“ sowie „Babièka“ zurück. Derzeit arbeitet er als Choreograf und Pädagoge mit dem Staatstheater in Košice zusammen und er bereitet szenische Projekte für die Køižík-Fontäne vor.
 
© Køižíkova fontána. Created by CyberS s.r.o. & Roman Škára.